);

PROJEKTVERLAUF

Entstehung & Entwicklung des Projektes SPRINT-DOKU

Start der Basis-Schulungen

05. 11. 2019

Beginn der Basis-Schulungen für die Anwender des Projekts

Ziel der Schulungen ist die Einführung der Spracherkennung & -steuerung. Hierbei wird besonderes Augenmerk auf viele praktische Übungseinheiten gelegt, um die Neugier für die weitere Nutzung zu wecken. Im weiteren Verlauf sollen die Anwender zunächst versuchen, die neue Technologie nach und nach in den Arbeitsalltag zu integrieren. Für aufkommende Fragen und Anregungen stehen Ansprechpartner bereit.

Nach der ersten Übungsphase folgen im nächsten Jahr Aufbau-Schulungen, um das gesammelte Wissen zu vertiefen und einen Wissensaustausch der Teilnehmer zu fördern.

p

Viertes Projektpartnertreffen

30. 10. 2019

Das vierte Projektpartnertreffen hat bei der HFH in Essen statt gefunden.

Das Leitthema des Treffens war die Vorstellung der ersten Ergebnisse aus der, in der vorherigen Woche abgeschlossenen, Mitarbeiterbefragung.

Es konnten bereits einige wichtige Forderungen und Wünsche an die Projektumsetzung gewonnen werden. Dadurch war es möglich erste  Anpassungen für die im November 2019 startenden Mitarbeiter-Schulungen vorzunehmen.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die rege Teilnahme der Mitarbeiter unseres Anwendungspartners, der Diakonie Ruhr.

 

Veröffentlichung in Fachzeitschrift "KU - Gesundheitsmanagement"

November 2019

In der aktuellen Novemberausgabe der Zeitschrift „KU – Gesundheitsmanagement“ wird in der Rubrik „Arbeitswelt 4.0“ unter dem Titel „Digitale Pflegedokumentation in Verbindung mit adaptiver Spracherkennung – Das Projekt Sprint-Doku: Schneller dokumentieren, mehr Zeit für die eigentliche Pflegearbeit“ unser Projekt vorgestellt.

Hier geht’s zur Inhaltsübersicht.

 

w

12. MAIK - Münchener Außerklinischer Intensiv Kongress

25. -26. 10. 2019

Anders als viele andere Veranstaltungen ist der Münchener Außerklinische Intensiv Kongress (MAIK) nicht nur für das Fachpublikum geöffnet, sondern vor allem auch „für die Betroffenen mit den Betroffenen“.

Auch in diesen Kontext passt das Projekt SPRINT-DOKU mit dem „Experimentierraum“ der Ambulanten Pflege.

Im Rahmen des Workshops „Digitalisierung in der ambulanten Pflege“ thematisierte Alexander Schmidt (HFH) die „Spracherkennung und -steuerung in der Pflegedokumentation“.

Ein MAIK-Spezial finden Sie in der 46. Ausgabe der Fachzeitung „Gepflegt Durchatmen“ (GD).
Hier geht’s zur Webausgabe. (auf Seite 71 erfahren Sie mehr zu unserem Workshop auf der MAIK)

Xpomet© / Medicinale
in Berlin

10. -12. 10. 2019

Die Xpomet©/Medicinale ist zu einer globalen Plattform für das Gesundheitswesen der Zukunft geworden. Auch das Projekt SPRINT-DOKU wurde in diesem Rahmen vorgestellt. In der Rubrik „Patient’s World“ hielt Herr Schmidt (HFH) am zweiten Veranstaltungstag im Rahmen der Vortragsreihe „Digital Pflege – heute und morgen“ einen Impulsvortrag zum Projekt.

Interessierte Besucher konnten am Messestand weitere Informationen einholen.

Hier geht’s zum Programmposter der Veranstaltung.

essener Pflegetag e.V. - Unperfekthaus, Essen

26. 09. 2019

Der Essener Pflegetag e.V. ist ein Netzwerk für aktive Pflegekräfte aller Bereiche, in dem Austausch auf kollegialer Ebene Ebene den höchsten Stellenwert hat. Unter dem Motto „miteinander und voneinander lernen“ wurden aktuelle Themen der Pflege vorgestellt und diskutiert.

Herr Recken (HFH) hielt zum Thema „Digitalisierung – Fluch und/oder Segen?“ einen Vortrag, den Herr Schmidt (HFH) aufgriff, um das Projekt „Sprint-Doku“ vorzustellen.

Alle weiteren Informationen zur Arbeit des Vereins erhalten Sie auf: www.pflegetag-essen.de

Den Flyer zum Essener Pflegetag 2019 erhalten Sie hier.

p

Fachtag Digitalisierung - Haus Löhnbachtal in Fröndenberg

18. 09. 2019

 Unter dem Titel „Digitalisierung… Das bleibt, das geht nicht mehr weg!“ wurden Möglichkeiten der Digitalisierung für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung im ländlichen Raum aufgezeigt und diskutiert.

In diesem Rahmen wurde auch das Projekt Sprint-Doku durch Herrn Schmidt (HFH) vorgestellt. Bei der begleitenden Ausstellung konnten sich Besucher zudem mit weiteren Informationen rund um die vorgestellten Projekte versorgen.

 

Clusterkonferenz "Zukunft der Pflege" im ppz-Berlin

16. - 17. 09. 2019

Auch die 2. Clusterkonferenz „Zukunft der Pflege“ diente wieder als Plattform zum Austausch zwischen Forschung, Technik und Praxis.

Das Projekt Sprint-Doku wurde von Vertretern der HFH, Nuance und WLH unter dem Titel „Evaluation des Einsatzes der digitalen Pflegedokumentation in Verbindung mit adaptiver Spracherkennung“ vorgestellt.

Alle Infos, sowie auch die Möglichkeit zum Download des Abstractbandes, finden Sie hier.

i

Start der ersten Mitarbeiterbefragungen

12. 08. 2019

Start unserer ersten Mitarbeiterbefragungen in den teilnehmenden Standorten der Diakonie Ruhr.

Ziele der Befragungen sind unter anderem:

  • die IST-Stand-Analyse der bisherigen Arbeitsweise
  • die Erfassung des Meinungsbildes der Mitarbeiter bezüglich der Möglichkeiten einer Implementierung der neuen Technologie im Arbeitsalltag
  • bisherige Erfahrungen der Mitarbeiter mit Spracherkennung & -steuerung (Akzeptanz / um evtl. in den Schulungen darauf aufbauen zu können)

p

Drittes Projektpartnertreffen

31. 07. 2019

Das dritte Projektpartnertreffen fand bei der Diakonie in Witten statt.

Neben der Absprache der nächsten Veranstaltungstermine wurden auch die letzten Details für die IST-Stand-Analyse (Befragung) abgeschlossen und wichtige Eckpunkte des Schulungskonzeptes festgezurrt.

 

Ruhrkonferenz NRW

01. 07. 2019

Im Rahmen der Ruhrkonferenz NRW fand das Themenforum „Potentiale der Metropolregion für Gesundheit und Pflege nutzen“ im SANAA-Gebäude, (Gelände UNESCO-Welterbe Zollverein) in Essen statt.

Hr. Schmidt (HFH, Essen) nahm an verschiedenen Diskussionsforen teil, in denen vorhandene Ansätze und Potentiale für Gesundheit und Pflege aufgegriffen wurden.

w

Workshop INQA Lern- und Experimentierräume in der Pflege

24. & 25. 06. 2019

In den Räumen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) fand ein Workshop der teilnehmenden Projekte der „Experimentierräume in der Pflege“ statt.
Die Teilnehmer nutzten die Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen und fanden Potentiale zur Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Projekten.

Ein weiteres INQA-Projekttreffen ist im Dezember 2019 geplant.

Abschlussbericht der "Konzertierten Aktion Pflege"

04. 06. 2019

Am 04.06.2019 ist der Abschlussbericht der „Konzertierten Aktion Pflege“ vorgestellt worden.

Als Projektbeispiel der Arbeitsgruppe 3 : „Innovative Versorgungsansätze und Digitalisierung“ wird der geförderte Experimentierraum „Sprint-Doku“ genannt.

Für mehr Information klicken Sie hier.

p

Zweites Projektpartnertreffen

24. 05. 2019

Das zweite Projektpartnertreffen hat bei Connext in Paderborn statt gefunden.

In konstruktiver Atmosphäre stellten alle Partner die bisherigen Ausarbeitungen vor und planten gemeinsam die nächsten Meilensteine.

w

Zweites Mitarbeiter-Treffen bei der Diakonie in Witten

16. 04. 2019

Auch die zweite Veranstaltung für die Mitarbeiter des Anwendungspartners „Diakonie Ruhr“ in Witten verlief sehr konstruktiv.

Es konnten für den weiteren Projektverlauf mit Hilfe der Mitarbeiter einige technische und organisatorische Fragestellungen geklärt werden. Weitere Veranstaltungen folgen.

DMEA

09. - 11. 04. 2019

Die Projektpartner Nuance und Connext repräsentierten das Projekt Spint Doku auf der DMEA (ehemals conhIT). Zudem nahm Herr Recken (HFH) am 09.04.2019 vor einem Zuhörerkreis von ca. 50-60 Personen an der Podiumsdiskussion zum Thema „KI“ teil.

Die Podiumsdiskussion wurde als Video aufgezeichnet und wird demnächst hier verlinkt.

 

w

Ruhrgebietskonferenz Pflege

08. 04. 2019

Die Diakonie Ruhr nahm an der Ruhrgebietskonferenz Pflege teil. Herr Fritsch stellte im Rahmen des Innovations-Pitch das Projekt Sprint Doku im Bereich „Digitale Anwendungen in der Pflege“ vor ca. 150 Personen vor.

Deutscher Pflegetag

14. - 16. 03. 2019

Die HFH nahm als Aussteller am Deutschen Pflegetag teil. Hier wurde unter anderem auch über das Projekt „SPRINT DOKU“ informiert.

r

Erstes Projektpartnertreffen

30. 01. 2019

Am 30.01.2019 fand nun endlich das erste Projektpartnertreffen statt, an dem alle Personen, die während der Projektlaufzeit zusammenarbeiten, sich kennenlernen konnten. Der Tag war geprägt von einer sehr positiven Aufbruchstimmung und gegenseitigem Interesse am Wirkungsbereich der Teilnehmenden. Weitere Treffen wie dieses erfolgen alle drei Monate, zudem wird jeden Monat eine Online-Konferenz stattfinden.

Auftaktveranstaltung in Witten

25. 01. 2019

Die Auftaktveranstaltung für Mitarbeiter beim Anwendungspartner „Diakonie Ruhr“ in Witten verlief erfolgreich. Es gab einige interessierte Rückfragen.
Weitere Veranstaltungen für die Mitarbeiter folgen.

Gestaltung eines einheitlichen Projekt-Logos

Dezember 2018

Alle Projektpartner einigten sich auf ein gemeinsames Logo:

Projektstart

28. 11. 2018

Bewilligung und Start des Projektes „SPRINT-DOKU“

Projektlaufzeit: 28.11.2018 – 27.11.2021

Einreichung der Projektskizze

30. 10. 2017

Festlegung des Titels:
„Sprachsteuerung in der Mensch-Maschine-Interaktion –
Intelligente Vernetzung für Altenpflegedokumentationssysteme“ & erster Vorschlag für die Kurzbezeichnung: Sprint-Doku.

Festlegung der Projektpartner

16. 10. 2017

Projekttreffen zur Antragplanung für „Experimentierräume“. Besprechung und Festlegung der Aufgaben aller Projektpartner und endgültige Gründung des Konsortiums.

Projektidee

Anfang 2017

Verfassen erster Ideen und Vorschläge für das Projekt, sowie Suche nach geeigneten Partnern.

Die Neugestaltung pflegerischer Dokumentation ist unsere Mission

PAtientenzentrierte AUFNAHME, Verarbeitung und Verteilung der Dokumentation

0201 31974590

HFH Essen

040 35094 3827

Prof. Dr. Becker

(HFH Hamburg)

info@sprint-doku.de

HFH - Essen,

Auf der Union 10
Eingang B, 2. Etage
45141 Essen